Indisches Naan - Drax Mühle

Rezepte

Indisches Naan

Zutaten für 8 Stück

  • 1 ½ TL Trockenhefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 150 g Butter
  • 130 g Weizenvollkornmehl
  • 375 g Weizenmehl Type 550
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Naturjoghurt
  • Mehl zum Arbeiten
  • Backpapier fürs Blech

Zubereitung

1. Die Hefe mit Wasser und Zucker verrühren. Den Ansatz 10 Minuten ruhen lassen. Die Butter schmelzen.

2. Die Mehlsorten in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Den Hefeansatz in die Mulde gießen. Salz, Joghurt und 80 g flüssige Butter hinzufügen. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig nochmals kräftig von Hand kneten, bis er nicht mehr klebt. Dünn mit Mehl bestäuben und abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen, bis er sein Volume verdoppelt hat.

3. Den Backofen auf 250° (Umluft 230°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig nochmals leicht durchkneten und in 8 Portionen teilen. Abdecken. Je 2 Portionen auf bemehlter Arbeitsfläche zu dünnen, ovalen Fladen ausrollen. Aufs Blech legen. Im Ofen (Mitte) ca. 5 Minuten backen, bis sich braune Stellen zeigen. Herausnehmen und mit flüssiger Butter beträufeln. Auf ein Kuchengitter legen und mit einem Tuch abdecken. Mit den restlichen Teigportionen ebenso verfahren.

Tipp:
Indisches Naan gehört zu den Newcomern in deutschen Backstuben. In seiner Heimat wird es gerne zu Curries gereicht. Naan schmeckt aber auch zu vielen Dips und herzhaften Butteraufstrichen. Servieren Sie es am besten warm.

zurück

MÜHLENKINO

Unser neuer Mühlenfilm "Vom Korn zum Mehl"!

 

Drax Mühle Online-Shop

Facebook

Nach Oben | DRAX-MÜHLE GmbH | Hochhaus 5 | D-83562 Rechtmehring | Telefon 0 80 72 - 82 76 | info@drax-muehle.de | Impressum | Datenschutz

 TagWerk Blatt Drax-Mühle Qualität aus der Mühle Bio Bio regional