Sauerteig für Roggenbrote (Grundrezept) - Drax Mühle

Rezepte

Sauerteig für Roggenbrote (Grundrezept)

Zutaten

Zutaten 1. Tag

  • 150 g Roggenmehl Type 1370
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 80 g Naturjoghurt oder Buttermilch
  • 1 TL Zucker

Zutaten 3. Tag

  • 325 g Roggenmehl Type 1370
  • 200 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

1. Die Zutaten vom ersten Tag am besten in ein hohes Plastikgefäß geben, gut verrühren und mit Klarsichtfolie, in die Sie in der Mitte eine kleine Öffnung schneiden, zudecken. Die Masse an einem konstant warmen Ort bei 25 Grad 48 Stunden stehen lassen. Den Teig dreimal am Tag umrühren.

2. Am dritten Tag die weiteren Zutaten beifügen und nochmals 12 Stunden am gleichen Ort stehen lassen. Nun ist der Sauerteig gebrauchsfertig. Sie können ihn im Kühlschrank bis zu einer Woche lagern oder einfrieren.

Tipp:
Um Sauerteig anzufrischen, nehmen Sie den restlichen Sauerteig, geben Wasser und Roggenmehl Type 997 hinzu und lassen ihn 16 Stunden an einem warmen Ort zugedeckt stehen.

Zum Beispiel: Sie haben noch 250 g Sauerteig von der letzten Woche im Kühlschrank. Fügen Sie diesem Sauerteig 500 g Roggenmehl und 500 ml Wasser bei, verrühren alles gut und lassen ihn, mit Klarsichtfolie, in die Sie in der Mitte eine kleine Öffnung schneiden, zugedeckt 16 Stunden an einem warmen Ort stehen.

Nun können Sie den Sauerteig verwenden, den Rest in den Kühlschrank stellen und das Überbleibsel wieder auffrischen. Diesen Vorgang können Sie so lange wiederholen, wie Sie Sauerteigbrote backen. Sie sparen sich dadurch die Zeit, den Sauerteig drei Tage stehen zu lassen.

zurück

MÜHLENKINO

Unser neuer Mühlenfilm "Vom Korn zum Mehl"!

 

Drax Mühle Online-Shop

Facebook

Nach Oben | DRAX-MÜHLE GmbH | Hochhaus 5 | D-83562 Rechtmehring | Telefon 0 80 72 - 82 76 | info@drax-muehle.de | Impressum | Datenschutz

 TagWerk Blatt Drax-Mühle Qualität aus der Mühle Bio Bio regional