Südtiroler Schüttelbrot - Drax Mühle

Rezepte

Südtiroler Schüttelbrot

Zutaten für 20 Stück

  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 250 g Roggenmehl Type 1370
  • 100 g Roggenbackschrot
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 125 ml Buttermilch
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz
  • je ½ TL Kümmel, grob zerstoßene Korianderkörner, Bockshornklee, Anis und Fenchelsamen
  • Mehl zum Arbeiten
  • Kleie fürs Blech

Zubereitung

1. Die Mehlsorten und den Schrot in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe mit Wasser und Zucker verrühren. Den Hefeansatz in die Mulde gießen. Buttermilch, Öl, Ei, Salz und Gewürze zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig nochmals kräftig von Hand kneten, bis er geschmeidig ist. Zu einer Kugel formen und mit Mehl bestäuben. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 50 Minuten gehen lassen.

2. Zwei Backbleche mit Kleie bestreuen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und in 20 Portionen teilen. Die Portionen zu 5 mm dicken Kreisen (15 cm Durchmesser) ausrollen. Aufs Blech legen. Die Fladen mit einer Gabel mehrmals einstechen. Abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

3. Den Backofen auf 210° (Umluft 190°) vorheizen. Die Fladen im Ofen (Mitte) ca. 10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen und ganz trocknen lassen.

Tipp:
Schüttelbrot ist was für den Vorrat. Sind die Fladen richtig trocken, können Sie sie in eine gut schließende Blechdose schichten. hier hält sich das Brot mehrere Wochen. Schütteln Sie die Dose öfter mal. Wenn's nicht mehr klappert, müssen Sie neues Brot backen.

zurück

MÜHLENKINO

Unser neuer Mühlenfilm "Vom Korn zum Mehl"!

 

Drax Mühle Online-Shop

Facebook

Nach Oben | DRAX-MÜHLE GmbH | Hochhaus 5 | D-83562 Rechtmehring | Telefon 0 80 72 - 82 76 | info@drax-muehle.de | Impressum | Datenschutz

 TagWerk Blatt Drax-Mühle Qualität aus der Mühle Bio Bio regional